Historischer Containerumschlag und allgemeiner Güterverkehr im Hamburger Hafen

Am Montag rollt der Verkehr im Hamburger Hafen wieder.

Ein Liaz vom Kraftverkehr Halberstadt ist auf dem Weg zum Schuppen um die Exportgüter aus der DDR anzuliefern.

Auch der Willi von der Spedition Eggers ist wieder im Hafen unterwegs, um seinen Reefer am Terminal abzugeben.

Auch an der Tankstelle am Brandshof ist wieder Leben eingekehrt, hier nehmen die Fahrer erst einmal einen Kaffee zu sich und betanken ihrer Fahrzeuge, bevor es auf die Reise geht.

An einem Lager wird bereits ein Container entladen.

Ebenso in einem Chemiewerk warten bereits verschiedene Züge auf Beladung.

 Ein Volvo F10 vom Kraftverkehr Halberstadt liefert im Auftrag von Deutrans Kühlschränke an ein Versandhaus in Hamburg.

Am Schuppen 50 wird eine Exportkiste aus Berlin entladen.

Auf der Wasserseite wird ein Importcontainer verladen.

Vor dem Schuppen wartet ein MAN um seinen OpenTop Container abzugeben.

Ein Mercedes LP von Harms Baustofftransporte ist als Lückenfüller im Containertransport tätig.

In einer Ölmühle wartet ein Mercedes LP 1632 mit Tankcontainer auf Befüllung.

Der MAN ist inzwischen entladen und gibt seinen Container in einem Depot ab.

In einem Chemiewerk warten mehrere Züge auf die Beladung ihrer Container.

Zwei Henschel sind auf den Weg in den Hafen.

Ein Büssing Tankzug von der Firma Rühberg ist auf dem Parkplatz des Chemiewerks eingetroffen.

Ein neuer Mercedes NG 1644 hat einen OpenTop-Container in einer Maschinenfabrik  übernommen.

Nebenan steht dieser Mercedes 207  der Maschinenfabrik.

Der Container ist entladen und ein Import-Reefer wird aufgesetzt.

Jetzt kommt ein Henschel HS 16 aus Göttingen, um mit einem OpenTop Container beladen zu werden.

Jetzt geht es Schlag auf Schlag - ein Däne bringt einen Reefer zur Übernahme.

Und ein Henschel der Firma Anhalt folgt, um einen Tankcontainer anzuliefern.

Der dänische DB LP 1626 und ein neuer NG sowie der Henschel aus Göttingen überholen einen DB 1624 Silozug, der am Straßenrand parkt.

Der zweite Henschel von Anhalt ist in einem Leercontainerdepot eingetroffen, um seinen Tankcontainer abzugeben.

Ein älterer Magirus ist noch im Umfuhrbetrieb von der Containerpackstation am Überseezentrum hzu den Schuppen eingesetzt.

Ein MAN 19.361 startet seine Fahrt mit einem Importcontainer und muß erstmal zum Zollamt.

In einem Instantkaffeewerk lädt der Liaz vom Kraftverkehr Halberstadt Kaffee für die Delikatläden in der DDR.

Auch ein W50 vom Kraftverkehr Rostock nimmt als Rückladung Kaffee auf - abgewickelt wurden die Transporte durch die staatseigene Spedition Richard Ihle in Hamburg.

Auf der Rückseite des Gebäudes ist inzwischen der DB L1624 Silo eingetroffen, um Rohkaffee anzuliefern.

Der Volvo Deutranszug vom Kraftverkehr Halberstadt hat seine Kühlschränke entladen und ist auf dem Weg zu einem Schuppen, um Rohgummiballen für das Pneumant-Reifenerk zu laden.

Ladeschluß in Hamburg verpasst - jetzt muß der Container schnell nach Rotterdam gebracht werden, um das Schiff noch zu erreichen.

Ein DB 1635 mit Tieflader hat gerade eine Exportkiste angeliefert.

Dieser DB 2035 wartet auf den nächsten Einsatz - sein Fahrer ist erst einmal in die Kaffeeklappe zur Pause gegangen.

Auf der Wasserseite des Schuppens warten zwei MAN auf Übernahme, ihrer unterschiedlichen Fracht, auf  das Schiff.

es ist langsam Mittag und der Verkehr auf der Straße ein wenig ruhiger geworden - ein Abschleppwagen kommt von einem Einsatz zurück.

Der Volvo hat den Schuppen fast erreicht, um die Ladung Rohgummi zu laden.

Die Firma Eggers ist mit einem leeren Reefer wieder auf dem Weg zurück zum Kunden.

Ebenso ist der Magirus mit einem neuen Sammelgut-Container vom Überseezentrum zum Schuppen unterwegs.

Ein weiterer Magirus von Heinrich Kröger ist mit einem leeren Chassis unterwegs - Eine MAN 19.361 Zugmaschine folgt.

Auf dem Weg nach Rotterdam - der Container wird am nächsten Morgen pünktlich eintreffen.

Im Containerdepot geht es noch ruhig zu, zwei Züge verlassen mit leeren Containern das Depot, um zu Kunden zu fahren.

Der Magirus wartet, um einen leeren Container abzugeben.

Der Freitag ist geschafft - Wochenendruhe.

Eine neue Woche hat begonnen und der Verkehr im Hafen läuft wieder.

Im Speditionsviertel Billbrook ist ein DB LP1632 an der Rampe beladen worden, als ein Büssing BS22 der Spedition Zichte aus Braunschweig eintrifft.

Nachdem der DB LP1632 die Rampe verlassen hat, zieht der Büssing vor.

Der Anhänger verrät es - geladen wird für den Auftraggeber, den Schiffsausrüster Basté & Lange, Schiffsersatzteile - der Anhänger ist mit Zigaretten und Spirituosen beladen - Ziel ist Antwerpen.

Am Schuppen wird ein Waggon mit einem 20FT. OpenTop-Container bereitgesrtellt.

Am Seeschiff hat eine Schute längseits festgemacht, um Rohkaffee als Sackware zu übernehmen und in die Speicherstadt zu bringen.

Der DB NG 1632 ist mit einem leeren 40Ft. Container beim Kunden zur Beladung eingetroffen.

Nachschub für die Kunden mit Flüssigstoffen - ein 20FT. Tankcontainer wird auf das Chassis dieses Henschel gesetzt.

In einem Chemiewerk entlädt der Silozug von Harms eine Ladung Graphit.

Am Zollamt fährt ein neuer DB 1644 vor während ein MAN 19.361 der Hamburger Firma Gustav Ewert auf Abfertigung wartet.

An einem Schuppen einer Spedition wird ein Sammelgut-Container abgeholt.

Im Hafen sind zwei Henschel mit Export-Tankcontainern eingetroffen, die Fahrer melden sich in der Hebestelle.

Auch ein Volvo F88 mit Hamburg-Süd Container trifft ein.

Ein Däne holt einen Container von der Anlage ab.

 Im Hafengebiet ist wieder reger Verkehr auf den Straßen.

In einem Container-Depot ist ein MAN angekommen, um einen 40FT.-Reefer abzugeben.

Auf den Straßen rollt der Verkehr unterdessen weiter.

Jetzt trifft ein Magirus mit einem leeren 20FT. im Container-Depot ein.

Ein MAN lädt anschliessend ein 20FT. Container.

Inzwischen werden die Lukendeckel des Frachters geöffnet, um mit dem Entladen zu beginnen.

 Auf der Schute hat man angefangen die Luken zu öffnen - jetzt ist erst mal "Halbe".

Am Schuppen hat gerade ein Volvo F88 der Firma Vogel sein 20Ft. Container abgegeben.

Die Neuzeit hat begonnen - um den Magirus-Kunden zu behalten, hat IVECO eine Vorführmaschine zur Probe bereitgestellt.

Die "Halbe" ist vorbei und der Umschlag von Rohkaffee in Säcken in die Schute hat begonnen.

Am Schuppen nimmt ein DB LP 1632 einen 20FT.Container auf.

Mittlerweile sind Bauarbeiten an der Zufahrt zum Schuppen angelaufen - ein BS 16 mit Unterholzner Anhänger wartet auf Entladung.

Der IVECO ist unterwegs zum Container-Depot.

Schon wieder trifft ein 20FT. OpenTop-Container ein.

Auf dem Zollhof wartet ein neuer Scania Hauber auf Abfertigung.

Im Container-Depot wird noch schnell vor Feierabend der 20FT. Tankcontainer entladen.

 Derweil ist dieser DB NG 1632 schon auf dem Heimweg mit einem40FT Seeland-Container.

Nun geht es zurück zum Abstellort und dann ist Wochenende.


Bilder:

Sebastian Zich

Jens Schulz

Ralf Weinreich

IG-Süddeutsche LKW-Freunde / Kevin Seitz

Olaf Herrenberg

Manuel Jungenkrüger

Stiftung Hamburg Maritim

Jürgen Danner


Text:

Jürgen Danner