Horst Harloff, Hamburg

Leider ist uns zur Geschichte der Firma Horst Harloff aus Hamburg nicht viel bekannt, da Zeitzeugen mittlerweile verstorben sind. 

Trotzdem möchten wir die Bilder aus der aktiven Zeit der Firma Harloff veröffentlichen und im Rahmen der Möglichkeiten dokumentieren. 

Sollte sich eventuell doch noch jemand finden, der weitere Informationen zu Fa. Horst Harloff geben kann,ge er sich bei uns melden und wir könnten diese Informationen im Artikel ergänzen. 

Wie bei vielen anderen Transport–Unternehmen, der frühen Nachkriegszeit, fing auch bei Horst Harloff  alles mit einer Faun Zugmaschine vom Typ ZR an, welche sicherlich aus Beständen der Wehrmacht oder Luftwaffe stammte. 

Bei der Faun ZR wurde das Fahrerhaus um eine Sitzreihe gekürzt und mit einem  Pritschenaufbau versehen, da man offensichtlich auf eine Radstandverlängerung verzichtet hat, viel der Pritschenaufbau relativ kurz aus . 

Durch die Kombination mit einem langen Dreiachsanhänger stand trotzdem ein stattlicher Lastzug zur Verfügung. 

Das Foto zeigt den Faun Lastzug in den frühen 1950er Jahren  

Außerdem hatte Horst Harloff einen weiteren Exoten im Fuhrpark, einen Mack  Typ NR. Leider ist uns nicht bekannt, ob es sich bei dem Mack um ein Fahrzeug aus Beständen der US Armee oder eines der Neufahrzeuge der Hamburger Mack Vertretung H.J.Bohlmann handelt. 

Das Fahrerhaus und der Pritschenaufbau stammt von einem Karosseriebauer, die Einzelbereifung an den Hinterachsen ist eventuell mit dem Reifenmangel der Nachkriegsjahre zu erklären. 

Mack NR Lastwagen bei der Hamburger Vertretung Bohlmann, offensichtlich versuchte auch Mack sich auf dem deutschen Nutzfahrzeugmarkt zu etablieren. 

Imposanter Fernverkehrslastwagen der frühen Nachkriegszeit Mack Typ NR 

Wohl eine der ersten Neuanschafungen bei Horst Harloff war dieser Büssing 7500 Brückenlastzug zum Transport von Langmaterial. Wie den weiteren Bildern zu entnehmen ist, spezialisierte sich Horst Harloff auf dieses Transportgut. 

Büssing 7500 als Brückenzug nur mit Rungen ohne Bordwände 

Büssing 7500 Brückenzug mit Bordwänden und Rohrladung 

Der Brückenzug bei Wartungsarbeiten (Abschmieren) man beachte die Ladehöhe 

Gruppenbild mit Büssing und Faun Frontlenker

Weiterhin hatte Horst Harloff auch einen Faun L 7  und einen Faun L 8  im Fuhrpark.

Faun L 7 V Pritschenwagen

Faun L 8 als Anhängerzug mit Drehschemel zum Transport von Langmaterial 

Der Anhängerzug beim Entladen von Rohren 

Die letzten Bilder aus dem Fotoalbum von Horst Harloff zeigen Büssing FS Sattelzugmaschienen als Langmaterial-Brückenzüge