Diese Aktivität ist schon etwas älter, aber nach unserer Meinung Berichtenswert. 

Zum Jubiläum hat der VHF von uns eine Collage mit Bildern aus vergangenen Tagen des Gütertransportes erhalten.
Für die Collage habe ich ein Gedicht geschrieben, welches wir hier auch veröffentlichen möchten.

 

Mit dieser Collage zeigen wir

Bilder aus längst vergangenen Tagen. 

Über das Kopfsteinpflaster fährt
der Fuhrmann mit Pferd und Wagen.

 

Hoch oben sitzt er auf dem Kutschbock stolz
ungeschützt vor Wind und Regen.

 

Alles im Blick von seiner Bank aus Holz
scheut er sich nicht vor engen Wegen.

 

Die Pferde sind die treuen Gefährten
auf Kommando ziehen sie ihre Bahn.

  

Den Wagen voll mit Sack und Pack
ziehen sie aus der Drehung an.

 

der nächste Kunde wartet doch
mit 2 PS fünf Tonnen bewegen
wer kann das heute noch !

 

 

Martin Kröger

 

 

 

125 Jahre "Verein der Hamburger Fuhrherren" von 1885 e.V.
 
Am 30.10.2010 fand die Feier zum 125 jährigen Jubiläum des Verein der Hamburger Fuhrherren im Hotel "Hafen Hamburg" statt.
Ein Highlight des Tages war der Auftritt von Fernkraft mit den Zugpferden und einem originalen Hamburger Rollwagen.
Pünktlich zum Festakt konnten die letzten Reparatur und Malarbeiten an diesem wunderschönen und einzigartigen Pferdewagen fertiggestellt werden.
Stilecht, auf einem Tieflader, von einer Hanomag Zugmaschine gezogen, ging die Fuhre durch Hamburg zum Hotel "Hafen Hamburg", in dem die Feierlichkeit stattfand.
Auf der eigens gesperrten Busspur vor dem Hotel wurde der Rollwagen entladen. Der Planenbaum, Plane und Accessoires wurden angebaut.
Einen Augenblick später trafen die Percheron Zugpferde von Dieter Jaspers ein.
Nach dem Anspannen der Pferde, stand vor dem Hotel ein bildhübsches Gespann, wie es Hamburg seit etwa 45 Jahren nicht mehr gesehen hat.
Die nach und nach eintreffenden Teilnehmer des Jubiläum, Damen und Herren aus dem Fuhr- und Speditionsgewerbe, sowie aus der Politik und von der Presse, konnten sich dem Charme des Gespanns nicht entziehen.
Viel Teilnehmer, welche die Zeiten der Pferdefuhrwerke noch miterlebt hatten, schwelgten in Erinnerungen.
Aber nicht nur die Teilnehmer der Feierlichkeit wahren entzückt, ebenso die vielen Hamburg Touristen, entweder zu Fuß oder im Stadtrundfahrtbus unterwegs, kamen ohne ein Foto zu schießen nicht an dem Gespann vorbei.
Der Höhepunkt war der Fototermin mit dem als Ehrengast geladenem Uwe Seeler, der im Rahmen der Feier als "Fuhrmann ehrenhalber" in den VHF aufgenommen wurde.
Die Hamburger Legende hat vor seiner Fußball Karriere Speditionskaufmann gelernt.



Fototermin mit Uwe Seeler   125 Jahre "Verein der Hamburger Fuhrherren" von 1885 e.V.

Die Zugpferde sind angespannt, es kann losgehen.

 

Heckansicht des Rollwagen, mit gebundener Plane